Jugendwohngruppe

des Deutschen Kinderschutzbundes OV Kassel e.V.

Werner-Hilpert-Str. 25-27, 34117 Kassel

Telefon (0561) 739 734 33

jugendwohngruppe@kinderschutzbund-kassel.de

Die Jugendwohngruppe ist eine vollstationäre Einrichtung nach §34, §41 SGB VIII und rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr mit pädagogischem Personal besetzt.

Wir haben 12 Plätze für junge Männer im Alter von 14 bis 17, bzw. bis 21 Jahren.

Zurzeit wohnen bei uns 12 Jugendliche aus Afghanistan, Eritrea, Somalia und Gambia.

Durch die ansteigende Zahl von jungen, minderjährigen Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten der Welt, die in Deutschland und unter anderem auch in Kassel/Hessen ankommen und Jugendhilfe benötigen, entstand die Notwendigkeit uns gezielt dieser Verantwortung, in Form einer Jugendwohngruppe, zu stellen. Unsere Grundphilosophie dabei ist, uns für die Rechte der jungen Menschen auf gewaltfreies Aufwachsen einzusetzen. Wir schützen, unterstützen, entlasten und fördern die Jugendlichen in ihren individuellen Bedürfnissen und stärken sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Die Förderung der jungen Menschen im Bereich der schulischen Bildung und ihrer Alltagskompetenzen, sowie die sozialen und interkulturellen Fähigkeiten, ist unser Instrument, um mitgebrachte Motivationen auszuweiten und eine gute Integration zu ermöglichen.

Die Hilfe zur Erziehung nach §34 ist auf einen längeren Zeitraum angelegt und soll den Jugendlichen individuelle Entfaltung, das Erlernen und Einhalten von Gruppen- und Verhaltensregeln ermöglichen. Dies wiederum gibt ihnen Raum zur Orientierung, Entwicklung und Fortschritt in ihrem neuen Lebensumfeld. Das umfasst die Bereiche Sozialkompetenz, Bildung und Freizeit.

Jugendwohngruppe des Deutschen Kinderschutzbundes OV Kassel e.V.

Werner-Hilpert-Str. 25-27, 34117 Kassel

Telefon (0561) 739 734 33

jugendwohngruppe@kinderschutzbund-kassel.de